Diakonie auf dem Kirchentag

LeonhardskircheDie Diakonie Württemberg präsentiert sich und ihr Programm auf dem Kirchentag im Diakonie-Viertel rund um die Leonhardskirche. Sie erreichen die Leonhardskirche und das Diakonie-Viertel mit Bühne bequem zu Fuß von der Stadtbahnhaltestelle Rathaus aus. Unter dem Motto „Die Mitte ist bunt“ zeigt sich die Diakonie drei Tage lang auf dem Kirchentag und mitten in der Gesellschaft.

  • Im Diakonie-Viertel rund um die Leonhardskirche wird diakonisches Handeln in den Themenbereichen Armut, Inklusion, Internationale Diakonie, Pflege und Freiwilligen-Engagement/ Mitarbeitergewinnung in ca. 30 Zelten nicht nur sicht-, sondern auch erlebbar. Malatelier, Senioren-Lounge, Tanz-Workshop und vieles mehr warten auf die Besucherinnen und Besucher. Ein Caterer aus der Diakonie sorgt für das leibliche Wohl im Viertel.
  • Auf der Diakonie-Bühne unterhalten Hip-Hopper aus Reutlingen, Promis wie SWR-Urgestein Matthias Holtmann und viele andere. Die Diakonie wird sich dort vielfältig und lebendig präsentieren.
  • In der Leonhardskirche finden Podien und andere Veranstaltungen zu Themen wie Armut, Pflege, Internationale Diakonie und vieles mehr statt.
  • Über 1200 Menschen aus Jugend- und Altenhilfe, Wohnungslosen- und Pflegeinrichtungen, Kirchengemeinden und Schulen, aus dem Schwabenland und der weiten Welt zeigen mit der Diakonie-Parade am 6. Juni ab 14 Uhr durch die Stuttgarter Innenstadt, wie vielfältig die Diakonie ist.