Kamagra kaufen Kamagra kaufen Viagra kaufen Viagra kaufen Kamagra bestellen Kamagra online kaufen Kamagra kaufen

Einladung zur Gedenkfeier 75 Jahre Euthanasiemorde in Grafeneck | Diakonie Württemberg

Einladung zur Gedenkfeier 75 Jahre Euthanasiemorde in Grafeneck

Am 14. Oktober 1939 haben die nationalsozialistischen Machthaber die diakonische Behinderteneinrichtung Samariterstift Grafeneck beschlagnahmt und in eine Tötungsanstalt umgewandelt. Das war der Beginn der systematischen Ermordung von Menschen mit Behinderung und psychischer Erkrankung. Im Jahr 1940 wurden 10.654 Frauen, Männern und Kindern nach Grafeneck gebracht und dort grausam ermordet. Unter dem Motto „Gedenken – Buße und Widerstand – Verpflichtung“ erinnert die Diakonie in Württemberg am 18. November 2015 (Buß- und Bettag) von 16.30 bis 18 Uhr in einer Gedenkfeier in der Leonhardskirche in Stuttgart an die Euthanasiemorde vor 75 Jahren in Grafeneck.

An der Gedenkfeier in der Leonhardskirche (Leonhardsplatz 26, 70182 Stuttgart) wirken Prälatin Gabriele Wulz von der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und Thomas Stöckle, Leiter der Gedenkstätte Grafeneck, sowie Vertreter und Verteterinnen von diakonischen Trägern und Einrichtungen mit. Mit Briefen von Angehörigen und Lebensbildern soll der Opfer gedacht werden. Im Sinne einer lebendigen und inklusiven Erinnerungskultur berichten Menschen mit Behinderung, was ihnen heute die Erinnerung an die Euthanasiemorde bedeutet und wie sie in heutiger Zeit die Erinnerungskultur in der Gedenkstätte Grafeneck „barrierefrei“ gestalten. Bei der Gedenkfeier wirken musikalisch das „Schwebende Orchester“ mit Musikern und Musikerinnen der Diakonie Stetten e.V. sowie „The Sixteens“ mit.

Sie sind herzlich dazu eingeladen, an der Gedenkfeier teilzunehmen. Sie sind ebenfalls herzlich dazu eingeladen, in der Leonhardskirche ab 15.30 Uhr und im Anschluss an die Ge-denkfeier ab 18.00 Uhr einen Teil der Ausstellung „Euthanasie“-Verbrechen in Südwestdeutschland der Gedenkstätte Grafeneck anzusehen. Vom 19. – 27. November 2015 ist die Ausstellung dann im Diakonischen Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V., Heilbronner Str. 180, 70191 Stuttgart, zu besichtigen.

Wir freuen uns, wenn Sie an dieser Gedenkfeier teilnehmen und die Ausstellung besuchen.

Bewerten Sie diesen Beitrag

Dieser Beitrag gefällt mir nicht.Dieser Beitrag gefällt mir. (Noch keine Bewertungen) Loading...
Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar