Kamagra kaufen Kamagra kaufen Viagra kaufen Viagra kaufen Kamagra bestellen Kamagra online kaufen Kamagra kaufen

Roadmovie mit SWR-Legende Holtmann auf der Diakonie-Bühne | Diakonie Württemberg

Roadmovie mit SWR-Legende Holtmann auf der Diakonie-Bühne

Matthias HoltmannSeine Mimik ist etwas starr, seine Haltung leicht nach vorne gebeugt, seine Bewegungen verlangsamt, als Matthias Holtmann, die „Stimme des Südens“, beginnt über sein schillernd-bewegtes, intensives Leben zu erzählen, bzw. zu lesen. Er ist noch immer die unverkennbare SWR-Legende , der Radiomann, der am Donnerstag auf der Diakonie-Bühne in typisch trockener, witziger, manchmal auch in ironisch-selbstironischer Manier durch Brecher und Wellentäler des Lebens führt: Abschweifungen, Eingebungen, Erinnerungen, Glücksmomente, Niederlagen und Visionen auch – alles ist bei der Lesung „Porsche, Pop und Parkinson“ des SWR-Urgestein dabei. „Parkinson ist Pech und ein großer Mist“, meint Holtmann, „aber es ist nicht ansteckend und man kann damit uralt werden – und es gibt weitaus schlimmere Diagnosen.“  „Haben Sie heute schon Schokolade gegessen?“, fragt der 65-Jährige seine Zuhörer. „Ich auch, mein Leben ist bestimmt worden von Schokolade, Sex und Rock’n Roll. Zu meiner Ehrenrettung muss ich sagen, dass ich nie gedealt habe (mit Schokolade), aber auch, dass selbst ein zweiwöchiger Klinikaufenthalt mich nicht von meiner Sucht befreien konnte.“ Oder: „Radiomachen ist Droge, Lust und Faszination, eine 24-stündige Achterbahn der Emotionen. Seine Lesung ist ein Roadmovie. Es geht mit hohem Tempo, schnellen Schnitten, aber auch mit melancholischem Innehalten ordentlich zur Sache. Und die Zuhörer danken es ihm mit viel Applaus. Mit dem Spruch „Als Kind habe ich gedacht eine Autokapelle ist eine Band, die auf der Autobahn spielt“, hat er die Lacher auf seiner Seite. Und spätestens als Holtmann auf dem Keyboard Werbesprüche und Freddy Quinn imitiert, hat er alles Zuschauerherzen gewonnen. Wer Holtmann auf der Diakonie-Bühne verpasst hat, hat wirklich etwas verpasst. Ein kleiner Trost: Seine autobiographie „Porsche, Pop und Parkinson“ ist überall im Buchhandelt erhältlich.

Bewerten Sie diesen Beitrag

Dieser Beitrag gefällt mir nicht.Dieser Beitrag gefällt mir. (Noch keine Bewertungen) Loading...

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar